Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

E38 Facelift, typische Roststellen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • E38 Facelift, typische Roststellen?

    Hallo zusammen!

    Bei meinem vor kurzem erworbenen 735iA BJ 1999 ist an einigen Stellen Rost -- in dem Alter jetzt auch nicht *so* die Überraschung.

    Allerdings sieht eine Stelle für meinen (nicht- Fachmann-) Blick fast so aus, als würde der Wagen da von innen nach außen rosten:

    http://www.dipl-ing-kessler.de/tmp/e38/IMG_2722.JPG

    Unten könnte man nun unterstellen, der liebe Vorbesitzer hätte die Tür halt irgendwo angeschlagen, aber weiter oben, so gleich unterhalb der Kante, sieht das wirklich aus wie ein Fertigungsfehler?!

    Ein Monteur, selber Fahrer eines E38 / 740i, meinte neulich, die Modelle vor Facelift, z.B. von 1996 wie seiner, seien um ein vielfaches mehr vom Rost zerfressen.
    Wohingegen geringfügiger Rostbefall an der Unterkante der Türen wegen gestautem Regenwasser aufgrund der Plastikleisten, sei aber bei allen Modellen normal.

    Rost unter der Kofferraumdichtung gleich oberhalb der hinteren Stoßstange, sieht mir hingegen eher für Rost von außen nach innen aus:

    http://www.dipl-ing-kessler.de/tmp/e38/IMG_2724.JPG

    Auf was, bzw. Rost an welchen Stellen, muß ich da noch gefaßt sein?
    Kann man oben irgendwas machen, außer die gesamte Tür tauschen?

    Danke für Hinweise!

    Viele Grüße,

    Markus

  • #2
    Hallo Markus,
    an der Stelle im ersten Bild ist es untypisch, das sieht mir nach schlechter Reparatur aus.

    Rost am Kofferraumdeckel aussen an horizontaler Fuge oder an den Tuerscharnieren und Tuerunterkanten sind bekannt.
    Auch bei meinem E32 ist/war das so unten an den Tueren. Ich habe es vor knapp 10 Jahren einmal richtig beseitigt, alles saeuberlich weggemacht an Rost, mit Rostumwandler behandelt, gespachtelt, grundiert und dann mit der Spruehdose lackiert. Auch die Plastikleiste unten an den Tueren sollte man ersetzen.
    Bis heute ist es o.k., kein neuer Rost.

    Ich wuerde mal den Lack und Rost abmachen und erst mal schain wie tief das ist, evtl. ist die Tuer ja noch zu retten.
    7er Tech Tips

    Kommentar


    • #3
      Hallo Erich,

      das mit der mißglückten Reparatur dachte ich auch erst, aber von außen sieht man (fast) nichts:

      http://www.dipl-ing-kessler.de/tmp/e38/IMG_2728.JPG

      Da müßte der Herr Vorbesitzer ja mit geöffneter Beifahrertür rückwärts auf ein Hindernis gefahren sein?!

      Ich bin halt bei Rost ein "geranntes Kind" seit ich bei meinem -- seit 2 Wochen nicht mehr existenten -- E34 ein traumatisches Erlebnis hatte, siehe

      http://www.dipl-ing-kessler.de/tmp/e34

      ...Da fiel der Tankstutzen fast raus (IMG_2714.JPG), die Türschweller waren durch, die Zier- und Stoßleisten waren kaum noch fest, usw. Und bei den meisten Problemstellen kam der Rost von innen. Deshalb bin ich da gleich auf 180, wenn ich Rost sehe...

      Achja, wenn ich richtig rechne, dann müßte Dein E32 ja mindestens 16 Jahre gedient haben?

      Viele Grüße,

      Markus

      Kommentar


      • #4
        Ich hab ein paar E32 750, auch einen Alpina B12 5.0 und 2 750iL Highline.
        Mein aeltester 750iL ist aus 11/88 und der faehrt jeden Tag, hab hier in Japan keinerlei Rostprobleme.

        Leider kenn ich mich beim E38 nicht so aus, denke aber mal, dass sie bis dahin den Rost so langsam in den Griff bekommen haben.
        Beim E32 waren es folgende Sachen, die speziell in D so kamen
        http://www.gebrauchtee32teile.de/html/problemzonen.html

        Ich wuerde erst mal alles bis auf den Grund saeubern und sehen, wie weit da der Rost ein- oder durchgedrungen ist.
        7er Tech Tips

        Kommentar


        • #5
          Alle FL E38 Rosten ungemein.

          Kommentar

          Lädt...
          X