Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Batterie kompl. zusammengebrochen. AIRBAG-Fehleranzeige auch mit neuer Batterie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Batterie kompl. zusammengebrochen. AIRBAG-Fehleranzeige auch mit neuer Batterie

    Hallo zusammen,

    Vor wenigen Tagen fuhr ich die üblichen gut 40 KM von der Firma nach Hause, machte einen Zwischenstopp u. stand danach relativ blöd da.
    Tägl. startete das Auto ohne zu schwächeln, die Batterie war ca. 5 J. alt machte aber keine Anzeichen der "Ermüdung".
    Auch an diesem Tag war nichts zu bemerken, bis zum Startversuch ca. 5 Min. nach der letzten Fahrt.
    Da zuckte er kurz und dann ging nichts mehr. Nicht das typische Orgeln einer schwachen Batt., sondern klick u. dann gar nichts!
    Ich habe dann mit PowerBox gestartet u. der Motor sprang sofort an! Fahrt nach Hause - ohne Probleme.
    Es leuchtete zwar die Fehlermeldung "ABS" aber das schob ich auf die Unterspannung. Immerhin brach ja zuvor alles schlagartig zusammen.
    Uhr, Speicher im Radio, alles weg! So hatte ich das bei einer schwachen Batt. wirklich noch nie erlebt. Völlig hinüber, von jetzt auf gleich!
    Zuhause - etwa 10 KM - machte ich rein Interessehalber einen weiteren Startversuch: Nichts ging! Die Innenbeleuchtung glimmte und beim Abschließen zog nicht mal die ZV richtig. Die Fahrt hatte die Batterie nicht mal soweit geladen, dass man danach, wie eigentli. normal, wieder starten konnte. Drei Tage blieb der Wagen so stehen dann startete ich mit Starthilfe, holte eine neue Batterie (70 AH war vorher drin, jetzt hat er eine 85 AH weil die rein passt u. mehr Kapazität ja nie schaden kann). Schon auf der Fahrt in die Werkstatt viel mir auf, dass weiterhin die ABS-Kontrolle leuchtete u. zusätzlich leuchtete die Warnlampe "Airbag" Die "ABS-Lampe" ging nach einigen Hundert Metern aus, aber die Kontrolllampe für "Airbag" brauchte deutlich länger.
    Erst nach einigen Min. war sie aus. Also, die neue Batt. rein (ich hatte noch darum gebeten den Fehlerspeicher auszulesen bzw. zu löschen weil ich davon ausging, dass ein oder mehrere Fehler dort in Folge der abrupten Unterspannung, abgelegt wurden. Dies wurde aber offensichtlich nicht gemacht!

    Mit der neuen Batterie:
    Das Auto springt sofort an, alle Kontrolllampen leuchten kurz u. gehen dann aus, so wie es sein muss, aber die AIRBAG-Kontrolle kommt sofort nach dem verlöschen wieder u. bleibt dann, egal ob man steht oder fährt, einige Minuten an. Danach bleibt sie bis zum nächsten Start aus. Irgendwie "merkt" also das Steuergerät dass kein Fehler vorliegt, aber erst nach einiger Zeit.
    Unmittelbar nach dem Start leuchtet sie ja wie gesagt, geht dann aus und kommt sofort wieder.

    Meine Fragen an Euch:
    1. Kann es sein, dass der Fehler, der sich vermutlich aus der Unterspannung ergeben hat, noch im Speicher abgelegt ist und die Lampe deswegen wieder angeht
    2. Wenn tatsächlich ein Fehler im Speicher ist wieso "merkt" das System dann nach einiger Zeit dass doch alles ok ist, schaltet die Lampe ab, "merkt" sich das aber nicht dauerhaft, sondern meldet diesen "Fehler" beim nächsten Start erneut?

    Ich hatte noch auf dem Hof in der Werkstatt gemerkt, dass die AIRBAG-Lampe wieder an- und erst nach ca. 5 Minuten aus ging und habe nochmal darum gebeten den Fehlerspeicher zu löschen aber man hat mich aus zeitli. Gründen vertröstet (Freitag Spätnachmittag und die Werkstatt war voll).
    Der Meister meinte ich soll erst mal ein paar Tage fahren dann könnte es sein, dass sich das von selbst erledigt u. alles wieder korrekt ist, da alle Steuergeräte wieder dauerhaft mit Spannung versorgt werden (...) Das halte ich für "gut gemeint" aber mehr als unwahrscheinlich weil ich denke dass der Fehler - wenn tatsächlich gespeichert - so lange kommen wird, bis man ihn löscht.

    Soll ich wirklich noch warten oder gleich nochmal in die Werkstatt fahren um den Fehlerspeicher löschen zu lassen oder könnte das AIRBAG-Steuergerät eine Macke haben? Ich kann mir das eig. nicht vorstellen, denn dann würde die Kontrolllampe ja auch nach ca. 5 Minuten nicht aus gehen, sondern dauerhaft leuchten...

    Wie sind Eure Meinungen und Erfahrungen dazu?

    Besten Dank im Voraus!
    Grüße Norbert
    Zuletzt geändert von norbert_muc; 12.05.2019, 11:13.

  • #2
    Hallo Norbert, hast Du einen OBC drin, wo Du auf aktuelle Volt umstellen kannst, den kann man ja freischalten. Dann wuerde ich da noch einmal schaun, kann ja auch sein, dass die Lima zum Teil das Problemes ist.

    Ich hatte das an meinem 02/1998 E36 M3. Da ging auf einmal waehrend der Fahrt die Batterieleuchte an, aber nicht voll, sie glimmte staendig, also ein Zeichen, dass die Lima nicht mehr genug Saft lieferte. Hab dann bei laufendem Motor nachgemessen, kamen nur noch so ca. 10.5V raus. Also anderen Regler eingebaut, half nichts, nachgemessen, stellte sich raus, dass 2 Dioden der Diodenplatte in der Lima defekt waren..Sowas gibt es im Lima-shop. Hatte aber noch eine gebrauchte Lima auf Lager, die eingebaut, Problem beseitigt, laeuft seit 8 Jahren, hatte nur einen neuen Regler eingebaut.
    Zurueck zu Deinen Fragen:
    Das Airbagsteuergeraet ist so gebaut, dass es Fehler dauerhaft speichert und erst geloescht werden kann, wenn der Fehler beseitigt ist. Wenn der Fehler noch vorhanden ist, geht die Lampe trotz Loeschens wieder an.
    Ich habe ja mal die Airbagruecksteller verkauft fuer die aelteren BMW Modelle, die gingen bei allen BMW Modellen ab 1987 -2006, leider keine mehr vorhanden und der Hersteller hat sie eingestellt, weil heute die meisten das mit Laptop machen. Die jetzt verfuegbaren Ruecksteller gehn alle erst mit den neueren SRS Steuergeraeten ab ca 1994/5. Fuer meinen 02/1998 M3 habe ich eines dieser billigen B800 aus China gekauft, gibt es bei Ebay in D und Amazon fuer ca. 25 EURO. Damit kann man Fehler auslesen und diese dann loeschen, wenn der Fehler beseitigt ist. Wenn Deiner also nach 1994 gebaut ist, koenntest Du es damit mal versuchen, oder halt durch die Werkstatt machen lassen.
    Lass also am B+ Pol messen oder auf dem BC, wieviel Volt die Lima produziert, dann noch einmal resetten des SRS Systems und dann schaun.
    OBC freischalten, Test Nr. 09 zeigt die Volt an, http://www.vogtonline.de/Tips/secrets.html


    Und dann berichte mal zurueck, viel Glueck.
    7er Tech Tips

    Kommentar


    • #3
      Hallo Erich,

      in dem Fahrzeug ist leider "nur" der mittlere BC verbaut.
      Ich wollte schon auf den großen umbauen und es liegt auch schon einer bereit, aber bis jetzt habe ich es nicht gemacht, weil ich ja - wie an anderer Stelle schon vor längerer Zeit mal erwähnt - das Auto eigentlich im 100%-Origanlszustand halten will und bis jetzt tatsächlich darauf geschaut habe das keine schraube rein kommt, die nicht schon ab Werk drin war.

      Ich fahre heute mal bei BMW vorbei, da war das Cabrio schon Jahrelang nicht mehr, und lasse einfach mal den Fehlerspeicher auslesen/löschen, dann wird sich die Sache bestimmt erledigt haben.
      Ich bin überzeugt davon, dass kein Fehler vorliegt.

      Grüße
      Norbert

      Kommentar


      • #4
        Thema erledigt -
        ​zu BMW gefahren, Fehlerspeicher löschen lassen. "Fehler" nicht mehr vorhanden.
        ​5 Minuten "Arbeit" 62€,00 €EUR
        Dafür steht dann auf der Rechnung: Batterie nachgeladen: 11,00€ EUR
        Zur Erinnerung: Die Batterie ist nagelneu :-)

        Auf Nachfrage hiess es:
        Wir müssen die Batterie nachladen, um den Fahrzeugtest duchführen und den Fehlerspeicher löschen zu können.
        Ich habe dann nicht weiter nachgefragt denn das hätte nur Diskussionen gegeben.

        Egal, AIRBAG-Lampe ist aus.

        Gruß an alle.
        Zuletzt geändert von norbert_muc; 14.05.2019, 13:41.

        Kommentar


        • #5
          Das stimmt schon, die Batterie sollte moeglichst voll sein und nicht unter einem gewissen Wert sein, sonst spielen die Steuergeraete teilweise verrueckt. Z B wenn die Steuergeraete mehr als 90 Sekunden unter 11V sind, das ist nicht nur fuer die DME, ist fuer alle Steuerungen wie IHKA usw.

          Der B800 Resetter geht ab Baujahr 1994, gibt es auf Egay etc. fuer ca. ab 20 EURO, selbst getestet an meinem 02/98 M3, da war die Sitzbelegungsmatte defekt: B800 BMW Airbag Scanner Reset-Tool, löschen von Airbagleuchte . "Der B800 ermöglicht es Ihnen, Airbagcodes auf BMW's zwischen 1994 und 2003 zu lesen und zu löschen. Baujahr von 1994 bis 2003, mit englischer Gebrauchsanleitung für lesen und löschen von Fehlercodes."
          Wichtig: geht nicht bei aelteren Baujahren!
          7er Tech Tips

          Kommentar

          Lädt...
          X