Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reparatur einer Lichtmaschine

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reparatur einer Lichtmaschine

    Hier eine pdf, am besten runterladen wegen der Bilder https://www.lima-shop.de/media/conte...reparieren.pdf
    Für die Reparatur werden folgende Ersatzeile benötigt, gibt es bei https://www.lima-shop.de/
    Regler, Kugellader vorne u. hinten, Schleifring,Lagerkappe, Dioden positiv + negativ,

    Für die Reparatur benötigtes Werkzeug: - Kleine Ratsche - 8er Nuss - 10er Nuss - Kreuzschlitz-Schraubenzieher - Schlagschrauber mit 24er Nuss - Schraubenzieher flach - Lager-Abzieher - Durchschlag d6mm, d8mm

    Demontage:
    1. hintere Gehäusekappe demontieren und abnehmen
    2. Regler aus bauen (Alle Kleinteile in separate Tüte legen)
    3. Riemenscheibe mit Hilfe eines Schlagschraubers und 24mm Nuss demontieren
    4. Ist ein Freilauf anstatt der Riemenscheiben vorhanden, diesen mit dem Spezial-Werkzeug (siehe oben) und Schlagschrauber demontieren
    5. Wichtig: Gehäuse an der Unterseite mit einem Textmarker markieren um später die richtige Position wieder zu finden
    6. 4x Schrauben am Gehäuse lösen (in der Regel mit einer 8mm Nuss)
    7. Hinteren Teil des Gehäuses abziehen und bei Seite legen
    8. Lagerkappe vorsichtig abziehen
    9. Vorderen Teil inkl. Läufer am Gehäuse auflegen
    10. 4x Kreuzschlitz-Senkschraube mit WD40 einsprühen
    11. 4x Schrauben mit Kreuzschlitzeinsatz und Handgriff durch Klopfen lockern
    12. Schraube durch Aufstecken der kleinen Ratsche lösen und heraus drehen
    13. Lager mit Abzieher aus Gehäusevorderseite herausdrücken
    14. 2x Lager mit Abzieher vom Läufer abziehen, ggf. einen Flügel mit Flachzange umkippen
    15. Schleifring mit einem Fräser vorsichtig freilegen
    16. Schleifring von den Kupferdrähten trennen und abziehen
    17. Neuen Schleifring vorsichtig aufpressen und Kontakte anlöten (Ggf. ist die Position zu beachten, falls Positionsnase am Schleifring vorhanden)
    18. Dioden tauschen (optional): - Dioden mit Multimeter (Diodeneinstellung wählen) durchmessen, diese müssen in eine Richtung einen Wert von 400-700mV anzeigen und die Gegenrichtung sperren - Diodenplatte abnehmen - Defekte Diode an der Lötstelle abzwicken, z.B. mit einem Seitenschneider - Diode mit einem dünnen Durchschlag (d3 - 4mm) nach unten heraus klopfen - Neue Diode einführen bis die geriffelte Rändelfläche greift, diese dann vorsichtig in die Bohrung einschlagen - Neue Diode anlöten.
    19. Kohlen am Regler tauschen (optional): - Lötstelle der Kohlen freilegen - Alten Kupferdraht mit einem kleinen Bohrer (ca. 2mm) herausbohren - Neue Kohle samt Kupferdraht und Feder einfädeln - Einschublänge der Kohle justieren - Neuen Kupferdraht anlöten - Vorgang bei Kohle Nr. 2 wiederholen

    Montage / Zusammenbau:
    20. Lagersitze leicht einölen und Lager mit einer Hülse oder z.B. 17mm Nuss aufziehen Hinweis: Der Außenring des Lagers darf keinesfalls Druck beim Einschieben in die Gehäusehälfte bekommen, beim Aufpressen auf der Welle darf dieser nicht einmal mit dem Aufpresswerkzeug berührt werden, andernfalls kann das neue Lager bereits von Anfang an beschädigt sein. Es darf über die Wälzkörper grundsätzlich keinerlei Druck erfolgen.
    21. Vorderer Teil reinigen oder sandstrahlen
    22. Lagersitz der Gehäusehälfte ggf. mit Schleifpapier säubern
    23. Gehäuse ohne Zwang auf Lager aufschieben, Öl am Lagersitz verwenden
    24. 4x Senkschraube montieren
    25. Lagerkappe in hinteres Gehäuseteil einsetzen und Gehäuse zusammen schieben
    26. 4x Schrauben am Gehäuse einschrauben
    27. Riemenscheibe montieren
    28. Regler einsetzen und festschrauben
    29. Gehäusekappe montieren
    Copyright – www.lima-shop.de
    7er Tech Tips

  • #2
    Lichtmaschine Fehler einkreisen http://www.kfz.josefscholz.de/Drehstrom-Lima.html
    eine fehlerhaft arbeitende Drehstrom Lichtmaschine wird von der Ladekontrolllampe, die als Vorerregung wirkt, angezeigt. Wenn eine der Erreger Dioden ausfaellt, dann wird die Batterie ueberladen oder zu wenig geladen. In diesem Fall glimmt die Kontrolllampe. Sie glimmt auch beim Ausfall von Mini-Dioden. Die Batterie wird dann entladen, weil die Lichtmaschine den Strom von der Batterie entnehmen muss. Ferner kann die Kontrolllampe glimmen, wenn in den Leitungen oder durch mangelhafte Kontakte am Zuendschloss oder an der Batterie Spannungsabfall eintritt. Leuchtet die Ladekontrolle bei stehendem Motor und eingeschalteter Zuendung nicht, so kann es am Erregerstromkreis in der Lichtmaschine liegen. Dies ist sehr einfach zu ueberpruefen, mit einer Blechprueflampe an Klemme 61 vom Generator bei eingeschalteter Zuendung gegen Masse legen. Jetzt sollte die Ladekontrolllampe wieder leuchten. Leuchtet sie nicht, so ist die Lichtmaschine defekt. Bei Kurzschluss der Plus-Dioden sind diese in beide Richtungen durchlaessig. Dieser Fehler wird von der Kontrolllampe im Betrieb nicht angezeigt. Aber sie brennt bei ausgeschalteter Zuendung! Dann wird die Batterie bei stehendem Motor entladen. Eine fehlerhaft arbeitende Lichtmaschine ist auszubauen. Gut eingerichtete Werkstaetten und Autoelektrik Dienste mit geschultem Personal sind in der Lage, mit Hilfe eines Oszillographen die Lichtmaschine einem Test zu unterziehen, bei dem die Fehlerursache angezeigt werden kann.
    7er Tech Tips

    Kommentar


    • #3
      Anleitung zum Testen einer defekten Lichtmaschine - Funktionsprüfung der Spannung und Leistung

      https://www.lima-shop.de/ratgeber/is...diese-richtig/
      7er Tech Tips

      Kommentar

      Lädt...
      X