BMW-Forum Deutschland
Das freundliche private BMW-Forum für alle Baureihen...
 
 
SuchenSuchen GarageGarage ShopShop KontaktKontakt RegistrierenRegistrieren
FAQFAQ GalerieGalerie LinksLinks ImpressumImpressum BoardregelnBoardregeln

Kalender 
Servotronic ausgefallen, Aktivlenkung defekt, DSC ausgefalle

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    BMW-Forum Deutschland Foren-Übersicht -> 6er -> E63 / E64
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sukram1978Offline
einmal Poster
Mitglied seit: 02.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 13.02.2018 05:18    Titel: Servotronic ausgefallen, Aktivlenkung defekt, DSC ausgefalle Antworten mit Zitat

Ich fahre seit Sommer einen BMW 645 CI BJ 2004 mit 333 PS und bin mittlerweile echt am verzweifeln und auch mit den Nerven endgültig am Ende.



Also momentan ist die Servotronic komplett ausgefallen, nach ca. 10 minuten fahren kommt dann auch noch die Fehlermeldung Fahrstabikitätsregelsysteme ausgefallen (also DSC) und Aktivlenkung ausgefallen.

Nach einem Neustart des Motors sind wieder alle Fehler weg, bis auf die Servotronic, die funktioniert weiterhin nicht.



Ich habe schon so viel verschiedene Fehler durch gemacht, eine frei Werkstatt besucht, danach 2 BMW Händler und es gibt noch immer keine richtige Lösung.....



Ich fang ganz von vorne an, um mal die ganze Reihenfolge der Fehlerketten dazulegen.



Als ich auf der Arbeit war und nach der Arbeit in das Auto stieg, war die Batterie leer. Ok, jemand zum überbrücken gesucht. Überbrückt, Auto läuft, fehlermeldung Aktivlenkung deaktiviert.

Nach kurzer Fahrt war dies dann wieder behoben und die Aktivlenkung funktionierte wieder, doch das Lenkrad steht beim geradeaus fahren 90 ° nach links.....



Daraufhin ging ich in eine freie Werkstatt die mehrmals die Aktivlenkung mit einem Programm neu anlernten. Leider ohne Erfolg, das Lenkrad blieb schief.



Dann fuhr ich zu einem BMW Händler, diese waren erst etwas ratlos, dann erzählte ich, das ich im Internet etwas gelesen habe, das bei einigen Leuten wohl ein Update des Steuergerätes geholfen haben soll.

Also probierten sie das Steuergerät upzudaten. Anscheinend gab es irgendwelche Probleme weil der Lenkwinkelabgleich nicht stimmte und das update hat angeblich immmer wieder abgebrochen.

Irgendwann hat es dann doch funktioniert. Also rief mich der BMW Händler an das ich das Auto erst mal abholen soll, er meint es liegt daran, das ich unter dem Beifahrersitz feuchtigkeit hätte...

Also hab ich das Auto abgeholt, kaum los gefahren kam auf einmal Reifendruck überprüfen, Aktivlenkung deaktiviert, Servotronic ausgefallen und Fahrregelsystem ausgefallen. Noch dazu roch es auf einmal Verschmort. Um gottes willen..........



Ich bin trotzdem erst mal nach Hause gefahren und nach der Feuchtigkeit unter dem Beifahrersitz zu schauen.



Zuhause den Beifahrersitz ausgebaut und das Steuergerät frei gelegt....

Da war garnix Nass ! Hab ich mich natürlich schon wieder verarscht gefühlt.



Also wieder ab zum BMW Händler und berichtet das da garnix nass ist. Und das ich jetzt auf einmal haufenweise Fehlermeldungen habe.......... dabei habe ich das Auto nur mit einem schief stehenden Lenkrad abgegeben.....



Wir haben dann nochmal zusammen das Steuergerät unter dem Beifahrersitz frei gelegt.... siehe da, da war nix nass...... Naja sagte ich ja aber schon.

Also hab ich das Auto dort gelassen da sie etwas Zeit brauchen.



Ich bekam den Anruf das ich mal vorbei kommen solle, wir müssen etwas besprechen.

Das tat ich dann auch, jetzt sagte mir der Mechaniker das das Lenkradgetriebe kaputt wäre, da wäre so ein kleines Plastikteil, das ist eigentlich fest, dieses könnte man gerade so mit dem schraubenzieher ganz leicht herunter drücken..... Naja Lenkgetriebe war dann irgendwas von 3xxx Euro. Aber es könnte trotzdem auch am Steuergerät liegen........ 1200 Euro. Ja was denn nun ?



Da ich von diesem BMW händler nicht mehr wirklich überzeugt war nach dem ganzen Hick Hack fuhr ich zu einem anderen BMW Händler (beide gehören zusammen, haben den selben Namen sind nur an verschiedenen Standorten). Also war das Auto dort 2 Tage, dann sollte ich zur Besprechung kommen.



Komischerweise sagte mir jetzt dieser Händler, das die Servotronic nicht funktioniert, wegen der Hydraulikpumpe der Servolenkung (glaube Tandempumpe? ), diese wäre wohl defekt. Als Ursache aller Fehler, macht dieser jetzt den Ölenden Motor verantwortlich. Die ganzen Sensoren würden von Öl behaftet sein ...........



Sorry aber das kommt mir echt alles komisch vor, die ganzen Fehlermeldungen sind alle erst nach dem Update der Steuergeräte gekommen, sind die ganzen Probleme alle wegen 1 Steuergerät ? Laut dem BMW händler wäre das nicht so, er meinte wenn wir jetzt irgendwo anfangen wird das ein nie endendes Fass...... Normal müsste man den ganzen Motor auseinander Bauen und erst mal eindichten.

Dann nach und nach alle Sensoren ect ausbauen...



So, jetziger Stand ist. Servotronic funtkioniert nicht, nach ca 15 Minuten fällt dann Fahrregelsystem aus und Aktivlenkung defekt.... nach einem Neustart ist nur die Servotronic ausgefallen und der rest gibt wieder für 10-15 Minuten ruhe. lenkrad steht nur noch minimal nach links beim geradeaus fahren.... k.a. wie der 1. bmw händler das hinbekommen hat, aber es steht halt immernoch schief.



Ich weis nun echt nicht mehr was ich machen soll.



Vor kurzem war ich in der Waschanlage, war kurz danach am Kofferraum und hab festgestellt das im Kofferraum auf den Flaschen, wie Morgentau war, also ziemlich feucht alles.

Kann das damit zusammen hängen ? Welcher BMW Händler hat denn nun recht ?

Hab jetzt wirklich seit wochen alle möglichen Foren durchsucht und bin am Ende mit meinen Nerven........ eigentlich will ich das Auto nur noch los haben... aber so bekomme ich ihn nicht mal für die Hälfte weg von dem was ich dafür bezahlt habe.....



Schon einmal danke im Voraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
andwitte2Offline
Moderator
Moderator
Fahrzeug: (E30, E36 ) E46, Mini R50, Heinkel,Honda

Mitglied seit: 01.2010
Beiträge: 102

Wohnort: 28857 Syke
BeitragVerfasst am: 13.02.2018 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Moin, Moin

herzlich willkommen, das hört sich ja alles schlimm an.
Da kann man schon verzweifeln.
Ich kenne mich leider damit nicht aus ich, hoffe doch dass Dir
jemand helfen kann.

Vielleicht kennt sich Erich damit aus.

Beste Grüße

andwitte2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
andwitte2Offline
Moderator
Moderator
Fahrzeug: (E30, E36 ) E46, Mini R50, Heinkel,Honda

Mitglied seit: 01.2010
Beiträge: 102

Wohnort: 28857 Syke
BeitragVerfasst am: 13.02.2018 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Moin nochmal,

hab mir eben mal im TIS geblättert, ich tippe auf :

Drehratensensor, Interlock-Seilzug dann Lenkwinkelsensorabgleich und Justierung.

Grüße andwitte2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ErichOnline
Moderator
Moderator
Avatar

Fahrzeug: E32 750iL 11/88+03/90, E36 M3 2/98 S52B32US

Mitglied seit: 11.2003
Beiträge: 6734

Wohnort: Japan
BeitragVerfasst am: 13.02.2018 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Kann ich leider nichts zu sagen, E63 / E64 kenn ich mich nicht mit aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    BMW-Forum Deutschland Foren-Übersicht -> 6er -> E63 / E64 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Benutzerdefinierte Suche



Banner-468x60

AutoTopliste.de Listinus Toplisten   Auto-Top100.de # DIE BESTEN SEITEN RUND UMS THEMA AUTOMOBILE !  
Google
 




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de