BMW-Forum Deutschland
Das freundliche private BMW-Forum für alle Baureihen...
 
 
SuchenSuchen GarageGarage ShopShop KontaktKontakt RegistrierenRegistrieren
FAQFAQ GalerieGalerie DatenschutzDatenschutz ImpressumImpressum BoardregelnBoardregeln

Kalender 
Gelbe Ölkontroll Lampe

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    BMW-Forum Deutschland Foren-Übersicht -> 3er -> E46
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RöhreOffline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Fahrzeug: BMW 320D E46

Mitglied seit: 07.2016
Beiträge: 19

Wohnort: Tübingen
BeitragVerfasst am: 08.07.2016 09:57    Titel: Gelbe Ölkontroll Lampe Antworten mit Zitat

Welche Bedeutung hat das kurzzeitige aufleuchten
der Ölkontrolle in Gelb nachdem die rote erloschen ist ?

Hatte seitdem ich den Führerschein habe zum ersten Mal einen BMW .
Leider ohne Anleitung .
Mit diesem Auto hatte ich mich aber am schnellsten angefreundet
im Vergleich mit den anderen Fabrikaten davor .

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ErichOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Fahrzeug: E32 750iL 11/88+03/90, E36 M3 2/98 S52B32US

Mitglied seit: 11.2003
Beiträge: 6751

Wohnort: Japan
BeitragVerfasst am: 08.07.2016 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Meinst Du die tropfende Oelkanne?
Wenn rot:
Motoröldruck
Sofort anhalten und den Motor abstellen. Motorölstand prüfen, evtl. Öl nachfüllen. Ist der Ölstand in Ordnung: Mit dem nächsten BMW Service
in Verbindung setzen.


Gelb: Bald prüfen lassen

Motorölstand
Leuchtet während der Fahrt auf:
Der Ölstand ist am absoluten Minimum, deshalb möglichst bald Motoröl
nachfüllen. Bis dahin nicht mehr als ca. 50 km fahren.

Motorölstand prüfen
1 Das Fahrzeug waagerecht abstellen
2 Den betriebswarmen Motor abstellen
3 Nach ca. 5 Minuten den Messstab herausziehen und mit einem fusselfreien Tuch, Papiertaschentuch o.ä. abwischen
4 Den Messstab behutsam bis zum Anschlag in das Messrohr einschieben
und wieder herausziehen
5 Der Ölstand muss zwischen den beiden Einkerbungen des Messstabs
liegen.
Der Motorölverbrauch ist, ebenso wie der Kraftstoffverbrauch, abhängig von der Fahrweise und den Einsatzbedingungen. Die Ölmenge zwischen den beiden Einkerbungen des Messstabs beträgt ca. 1 Liter. Die obere Einkerbung des Messstabs nicht überschreiten. Zu viel eingefülltes Öl ist schädlich für den Motor.
Motoröl nachfüllen
Öl erst nachfüllen, wenn der Ölstand bis kurz über die untere Einkerbung des Messstabs abgesunken ist. Die untere Einkerbung jedoch nie unterschreiten. BMW Motoren sind so konstruiert, dass Ölzusätze nicht erforderlich sind, unter Umständen sogar zu Schäden führen können. Das gilt auch für das Schalt-, Automatic- und die Achsgetriebe sowie die Servolenkung

Lad Dir dies runter, knapp 3 MB, die BA
http://bmwautoforum.ro/portal/Documentatii/manual%20BMW_3er_Touring_E46-3_ab_09-00.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
RöhreOffline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Fahrzeug: BMW 320D E46

Mitglied seit: 07.2016
Beiträge: 19

Wohnort: Tübingen
BeitragVerfasst am: 09.07.2016 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank !

Bei meinem Auto ist der Ölstand
nur leicht überhöht ( ca 3 mm ) .
Dies war bei keinem bisherigen
Auto zu beanstanden .

Nimmt BMW dies so genau Question

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ErichOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Fahrzeug: E32 750iL 11/88+03/90, E36 M3 2/98 S52B32US

Mitglied seit: 11.2003
Beiträge: 6751

Wohnort: Japan
BeitragVerfasst am: 09.07.2016 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

In der Anleitung steht ja: Die Ölmenge zwischen den beiden Einkerbungen des Messstabs beträgt ca. 1 Liter.

Nun kannst Du die Distanz zwischen unten und oben messen und dann ausrechnen, was 3mm mehr an Volumen sind.
Das wird schon wieder zurueck gehen, durch den normalen Oelverbrauch.
Aber nicht extrem fahren bei zuviel Oel im Motor.

Jeder Autohersteller hat die Markierungen angebracht und da sollte man sich dran halten. Aus wiki:

Ölstand über Maximum führt dazu, dass die Kurbelwelle ständig ins Öl schlägt und es dadurch aufschäumt; der Ölschaum schmiert schlecht und kann Schäden hervorrufen. Zudem bremst der Schaum die Spritzweite des Öls, so dass die Kolbenlauffläche nicht ausreichend geschmiert wird. Überfüllung hat noch einen weiteren Nachteil: Bei zu hohem Ölstand können wichtige Entlüftungsbohrungen des Kurbelgehäuses vom Ölspiegel überdeckt werden, was dazu führt, dass überschüssiges Öl über die Kurbelgehäuseentlüftung in den Ansaugtrakt gelangt und im Motor verbrannt wird. Dies kann erheblich höhere Verbrennungstemperaturen, Nachglühen auf der Oberfläche des Zylinderkopfes und bei Benzinmotoren Klopfen durch vorzeitige Zündung im nächsten Zyklus und damit Schäden an vielen Bauteilen des Motors bis hin zum kapitalen Motorschaden und des Katalysators zur Folge haben.

Bei zu geringem Ölstand muss Öl nachgefüllt werden, um zu verhindern, dass die Ölpumpe Luft ansaugt, was einen Öldruckabfall hervorrufen würde. Ein solcher wird durch die Öldruckwarnleuchte signalisiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    BMW-Forum Deutschland Foren-Übersicht -> 3er -> E46 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 

   



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de