BMW-Forum Deutschland
Das freundliche private BMW-Forum für alle Baureihen...
 
 
SuchenSuchen GarageGarage ShopShop KontaktKontakt RegistrierenRegistrieren
FAQFAQ GalerieGalerie DatenschutzDatenschutz ImpressumImpressum BoardregelnBoardregeln

Kalender 
Einstellung der Handbremse, Bowdenzuege, Einbremsvorschrift

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    BMW-Forum Deutschland Foren-Übersicht -> 7er -> E32
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ErichOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Fahrzeug: E32 750iL 11/88+03/90, E36 M3 2/98 S52B32US

Mitglied seit: 11.2003
Beiträge: 6759

Wohnort: Japan
BeitragVerfasst am: 06.01.2016 13:23    Titel: Einstellung der Handbremse, Bowdenzuege, Einbremsvorschrift Antworten mit Zitat

Einstellung der Handbremse, Bowdenzuege, Einbremsvorschrift

Pruefvorschrift:
Bei eingerasteten 1. Zahn darf keine Bremswirkung vorhanden sein.
Die Radumfangskraft im Vergleich zum gegenueberliegenden Rad (gemessen auf dem Rollenpruefstand) darf max. 30% vom groesseren Wert abweichen.
Bei groesseren Bremskraftunterschieden ist eine Neueinstellung vorzunehmen.
Eine Blockierbremsung mit der Handbremse muss moeglich sein.
Die Handbremse muss neu eingestellt werden, wenn der Betaetigungsweg am Handbremshebel groesser als 10 Zaehne ist.

Eine fachgerechte Einstellung der Handbremse ist nur moeglich, wenn die Handbremsbowdenzuege und alle beweglichen Teile der Handbremse leichtgaengig und funktionsfaehig sind.

Eine Grundeinstellung ist erforderlich bei:
Erneuerung der Bremsbacken
Erneuerung der Bremstrommeln
zurueckgestellter Nacheinstellvorrichtung
zu grossem Betaetigungsweg (zehn Zaehne)

Grundeinstellung Duo-Servo-Handbremse, Scheibenbremse
An den Hinterraedern jeweils eine Radschraube loesen und ganz herausdrehen. Das Rad verdrehen, bis die Gewindebohrung (in Fahrtrichtung gesehen) circa 45 Grad hinter der Senkrechten unten positioniert ist.
Einstellschraube mit einem Schraubendreher verdrehen, bis sich das Rad bzw die Bremsscheibe nicht mehr verdrehen laesst. Anschliessend die Einstellschraube 8 Rasten loesen.

Einstellung der Bowdenzuege
Handbremshebel 4 Zaehne anziehen und Einstellmuttern soweit andrehen, bis sich beide Hinterraeder gerade noch drehen lassen.
Handbremse loesen, beide Raeder muessen sich frei drehen lassen.
Zuendung einschalten, Kontrolleuchte muss bei geloester Handbremse aus sein.
1. Zahn: keine Bremswirkung, Kontrollleuchte kann brennen.
2. Zahn: Kontrollleuchte muss brennen, ggfls. Schaltkontakt am Handbremshebel einstellen.

Einbremsvorschrift fuer Duo-Servo Handbremse
Bei nachlassender Bremswirkung, Bremsscheiben und oder Bremsbackenwechsel gilt folgende Einbremsvorschrift:

Bei ca. 40 kmh die Handbremse betaetigen, bis Bremswiderstand spuerbar ist. Anschliessend den Handbremshebel in die naechste Raste ziehen und in dieser Stellung ca. 400 Meter fahren. Grundbedingung ist eine gleichmaessige Einstellung der Handbremse.



Bilder hier vom E32, ist aber general fuer die BMW Duo-Servo-Handbremse

http://bmwe32.masscom.net/sean750/adjusting_parkingbrake/adjustingParkingBrake.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    BMW-Forum Deutschland Foren-Übersicht -> 7er -> E32 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 

   



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de