BMW-Forum Deutschland
Das freundliche private BMW-Forum für alle Baureihen...
 
 
SuchenSuchen GarageGarage ShopShop KontaktKontakt RegistrierenRegistrieren
FAQFAQ GalerieGalerie DatenschutzDatenschutz ImpressumImpressum BoardregelnBoardregeln

Kalender 
Massives Rostproblem E90 320d Bj:10/2008 mit 111000km

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    BMW-Forum Deutschland Foren-Übersicht -> 3er -> E90 / E91 / E92 / E93
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hermileinOffline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Mitglied seit: 09.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11.06.2015 20:18    Titel: Massives Rostproblem E90 320d Bj:10/2008 mit 111000km Antworten mit Zitat

Massives Rostproblem E90 320d Bj:10/2008 mit 111000km

Hallo zusammen.

An meinem bis jetzt sehr geliebten 3er E90 320d Baujahr 10/2008 mit 111000km ist mir am Unterboden speziell nähe Hinterachse und vor dem Tank jede Menge Rost aufgefallen!
Habe dann die Plastikverkleidungen unten abmontiert und nach weiteren Stellen gesucht.

Ich habe das Auto damals im Sommer 2009mit 20000km gekauft und bin bis heute damit gefahren. Natürlich ist es unfallfrei!


War am Dienstag beim Händler und der hat dann veranlasst dass ein Herr von BMW am Mittwoch kommt, hat aber bereits gesagt, dass es nicht gut aussieht.
Am Mittwoch das Auto hingestellt (konnte nicht selber dabei sein weil ich arbeiten musste) und am Nachmittag geholt.
Die große Enttäuschung:
1.Das sei alles normal in Gebieten wo Salz gestreut wird (Wir sind leider in einer Gegend mit vielen Bergen und strengeren Winter). Dabei hat er mir gesagt, dass in unserer Gegend fast alle E90 so aussehen würden und auch andere Marken davon betroffen wären???
2.Die Salzmischung bei uns sei besonders aggressiv (Habe dann gefragt ob ich unsere Straßenverwaltung verklagen soll?).
3.Ich hätte mein Auto zu wenig gewaschen.
4.Es seien keine Durchrostungen ( Habe ich gemeint in weiteren 1-2 Jahren sind bestimmt einige Stellen durch wenn man nichts dabei macht. Er darauf "Ja dann hätte BMW die Reparatur übernommen")
5. Der von BMW hätte gesagt er könne mir sofort schönere E90 ohne Rost zeigen ( Darauf habe ich nur gemeint, wahrscheinlich sind die keine Winter gefahren)
6. Ich hätte vorher mal über eine Konservierung nachdenken sollen. (Darauf habe ich nur gesagt "Dass 'Auto stand jedes Jahr bei eben diesem Händler zum Service und ich wurde darauf kein einziges mal aufmerksam gemacht! Darauf er: Er werde dies in Zukunft denn Kunden jedes Jahr vorzuschlagen?!!?!?!?

Ich habe derzeit keine Lösung wie ich dabei weitermachen soll. Der Plan wäre gewesen erst nächstes Jahr das Auto zu wechseln. Andererseits kann man den ansonsten wirklich wunderschönen und mit TOP Ausstattung versehenen E90 so nicht verkaufen.
Ich fahre seit 1986 BMW. Damals hatte ich einen 323i E21.
Für mich hängt derzeit mein Liebe zu BMW an einem hauchdünnen Faden.

Was meint Ihr dazu?

Schönen Gruss aus der Steiermark
Erwin


http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_IMG_3059_1.jpg
http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_IMG_3041_1.jpg
http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_IMG_3047_1.jpg
http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_IMG_3059_2.jpg
http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_IMG_3064_1.jpg
http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_IMG_3050_1.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
zakafliasOffline
Stammgast
Stammgast
Fahrzeug: BMW 330i, VW Multivan 3.8, Lada Niva

Mitglied seit: 01.2007
Beiträge: 293

Wohnort: Athens
BeitragVerfasst am: 12.06.2015 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Auto ist 7 Jahre alt......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hermileinOffline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Mitglied seit: 09.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23.06.2015 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe jetzt den ÖAMTC mit diesem Problem konfrontiert!

Anbei der E-Mail Verkehr mit dem ÖAMTC

Mein Anliegen
Betreff: BMW hat ein Rostproblem
Mein Anliegen: An meinem bis jetzt sehr geliebten 3er E90 320d Baujahr 10/2008 mit 111.000km ist mir am Unterboden speziell nähe Hinterachse und vor dem Tank jede Menge Rost aufgefallen!

Habe dann die Plastikverkleidungen unten abmontiert und nach weiteren Stellen gesucht.



Ich habe das Auto damals im Sommer 2009mit 20000km gekauft und bin bis heute damit gefahren. Natürlich ist es unfallfrei!


War am 09.06. beim Händler und der hat dann veranlasst dass ein Herr von BMW am 10.06. kommt, hat aber bereits gesagt, dass es nicht gut aussieht.

Am 10.06 das Auto hingestellt (konnte nicht selber dabei sein weil ich arbeiten musste) und am Nachmittag geholt.

Die große Enttäuschung:

1.Das sei alles normal in Gebieten wo Salz gestreut wird (Wir sind leider in einer Gegend mit vielen Bergen und strengeren Winter). Dabei hat er mir gesagt, dass in unserer Gegend fast alle E90 so aussehen würden und auch andere Marken davon betroffen wären???

2.Die Salzmischung bei uns sei besonders aggressiv (Habe dann gefragt ob ich unsere Straßenverwaltung verklagen soll?).

3.Ich hätte mein Auto zu wenig gewaschen. (Fahre seit 30 Jahre Auto und meine Gewohnheiten haben sich nicht verändert)

4.Es seien keine Durchrostungen ( Habe ich gemeint in weiteren 1-2 Jahren sind bestimmt einige Stellen durch wenn man nichts dabei macht. Er darauf "Ja dann hätte BMW die Reparatur übernommen")

5. Der von BMW hätte gesagt er könne mir sofort schönere E90 ohne Rost zeigen ( Darauf habe ich nur gemeint, wahrscheinlich sind die keine Winter gefahren)

6. Ich hätte vorher mal über eine Konservierung nachdenken sollen. (Darauf habe ich nur gesagt "Dass 'Auto stand jedes Jahr bei eben diesem Händler zum Service und ich wurde darauf kein einziges mal aufmerksam gemacht! Darauf er: Er werde dies in Zukunft denn Kunden jedes Jahr vorzuschlagen?!!?!?!?



Ich habe derzeit keine Lösung wie ich dabei weitermachen soll. Der Plan wäre gewesen erst nächstes Jahr das Auto zu wechseln. Andererseits kann man den ansonsten wirklich wunderschönen und mit TOP Ausstattung versehenen E90 so nicht verkaufen.

Ich fahre seit 1986 BMW. Damals hatte ich einen 323i E21.

Für mich hängt derzeit mein Liebe zu BMW an einem hauchdünnen Faden.
Habe jede Menge Fotos vom Unterboden. Habe auch in mehreren Foren mit Fotos gepostet und teilweise blöde Antworten bekommen. Wenn ich Fotos schicken soll bitte melden. Ansonsten einfach in einem der Foren schauen zum Bsp.: http://www.motor-talk.de/forum/massives-rostproblem-am-unterboden-meiner-limo-bj-10-2008-111-000km-t5336772.html?defaultAssignmentFzdb

Was meint Ihr dazu? Ist das wirklich normal für alle Hersteller??

Antwort ÖAMTC


vielen Dank für Ihre Anfrage.
Das Problem mit dem angerosteten Unterboden betrifft nicht nur die Marke BMW. Fast alle Fahrzeughersteller haben an den nicht konservierten Stellen dieses Problem. Leider wird bei der Konservierung oftmals ab Werk gespart. Abhilfe schafft nur ein nachträgliches Konservieren der Karosserie wenn das Fahrzeug erstausgeliefert wird bzw. noch keine Roststellen hat.
Wenn in Ihrem Fall diese Roststellen beim Service beanstandet worden wären, hätten auch Sie die Kosten der Instandsetzung tragen müssen, da in der Rostgarantie meist nur die Durchrostung (von Innen nach Außen) vom Fahrzeughersteller bezahlt wird. Alles andere wäre und ist eine Kulanzlösung.
Natürlich hätte der Serviceparten Sie darauf aufmerksam machen können, dass eine Konservierung sinnvoll wäre.
Jetzt würde ich, um weitere Schäden zu vermeiden, eine Rostbehandlung machen. D.h.: Rost soweit es geht entfernen, Rostgrundierung und dann Konservierung. Ganz entfernen werden Sie den Rost nicht mehr können, da Sie meist nicht alle Stellen frei zugänglich sind.

Wieder meine Antwort:


Eigentlich bin ich enttäuscht, dass dieses Problem bei allen Herstellern besteht.
Andererseits hört man weder im Bekanntenkreis oder Internet oder diversen Autozeitungen von einem allgemeinen Rostproblem der Hersteller. Ich bin sehr wohl der Meinung das ein Auto mit 6 1/2 Jahren und 111.000 km Laufleistung nicht derartige tiefgründige Roststellen haben darf. Vor allem an Stellen wo man den ganzen Tank und auch evtl. Hinterachse ausbauen muss um an die Stellen zum Entrosten heranzukommen. Mache ich an diesen Stellen nichts dabei bin ich überzeugt, dass Durchrostungen in spätestens 2 Jahren zu erwarten sind. Speziell in den Ecken vielleicht auch früher. Wenn ich dann kein Pickerl mehr bekomme, muss erst wieder der Tank und viele andere Dinge aufwändig abgebaut werden um das ordentlich für ein """paar wenige Jahre""" wieder in den Griff zu bekommen. Das soll unsere automobile Zukunft sein.

Für mich bedeutet dies nur, dass ich dieses Auto so schnell und so gut wie möglich entroste und konserviere (leider um rund 5 - 6 Jahre zu spät) um auch einen korrekten Verkauf des Fahrzeuges zu ermöglichen. Ich werde mich dann heuer oder spätestens nächstes Jahr um ein anderes Fahrzeug umsehen. Nach den Aussichten das alle Hersteller gleich sind kann ich ja gleich bei BMW bleiben und ich muss dann nach Kauf des Fahrzeuges den ganzen Plastikdreck am Unterboden entfernen und eine Unterbodenkonservierung und auch gleich eine Hohlraumkonservierung durchführen, dieser Aufwand an einem frisch gekauften Fahrzeug????
Denn ich habe weder Lust noch das Geld, dass ich spätestens alle 2-3 Jahre das Fahrzeug wechsle.

Mit freundlichen Grüssen

Schweiger Erwin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
th16
Stammgast
Stammgast
Fahrzeug: Mini Cooper S / Audi A4

Wohnort: 5020 Salzburg
BeitragVerfasst am: 25.06.2015 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

zakaflias hat Folgendes geschrieben:
Auto ist 7 Jahre alt......


Ja, und weiter? Ich kann den Threadersteller sehr wohl verstehen.
Ich würde es nicht akzeptieren, wenn unser Cooper S, der übrigens auch bald 7 Jahre alt wird, einfach so wegrolltet.

Schönen Abend.
th
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
VIPxAHOffline
Administrator
Administrator
Avatar

Fahrzeug: BMW_650i/E63 BMW_750i/E65

Mitglied seit: 11.2002
Beiträge: 2850

Wohnort: 76133 Karlsruhe
BeitragVerfasst am: 02.07.2015 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht sagt Euch die Mercedes V-Klasse etwas, auch bekannt in der Lieferwagenversion als "Vito". Ein an sich durchdachtes und tolles Fahrzeug bis auf das Massive Rostproblem was nahezu ALLE Fahrzeuge dieser Modellreihe haben. Es gab fast weniger Stellen ohne Rost als mit, selbst im Fahrzeuginneren gab es Rost. Die Ursache lag an sehr schlampiger und mangelnder Konservierung. Leider fällt das erst viel Später nach Produktionsstart auf. Ein Problem das Mercedes lange Jahre auch mit anderen Modellen noch hatte. BMW ist da leider keine Ausnahme, wenngleich es deutlich besser geworden die letzten Jahre. Ich schaue mir meine Fahrzeuge vielleicht einmal im Jahr auch von unten etwas genauer an. Schon am E39 hatte ich damals (bis auf eine kleine Stelle am Tankdeckel, was häufig vorgekommen ist) kein Rostproblem, auch der E46 war davon nicht betroffen. Auch Rostfrei ist der E65 und der E63. Untergebracht sind meine Fahrzeuge allerdings immer in der Garage. Ich möchte damit sagen, dass die Autohersteller durchaus in der Lage sind Fahrzeuge gut zu konservieren.

Ein Fahrzeug welches "nur" 7 Jahre alt ist sollte allerdings nicht so viel Rost aufweisen, da stimme ich Dir zu. Auch trifft hier die Vorbesitzer wenig Schuld, schließlich kann man nicht voraussetzen dass jeder eine Garage hat geschweige denn das Fahrzeug nur bei schönem Wetter gefahren wird Wink . Ob sich eine Reparatur auf Dauer wirklich rechnet kann ich nicht beurteilen, ich persönlich würde den Wagen verkaufen.

Wie sind denn die Erfahrungen anderer E90-Fahrer hier im Forum ?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen 
hermileinOffline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Mitglied seit: 09.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 09.08.2016 00:27    Titel: Konservierung Antworten mit Zitat

Ich bin ein Vollidiot, weil ich habe wieder einen BMW gekauft. Da mir gesagt wurde das es alle betrifft, ist mir ein BMW F 30 LCI eingelaufen Baujahr 07/2015 318d mit Xdrive, 12200 km und einer Topausstattung. Habe dann dieses Auto nach 1 Monat Fahrt und 14000 km am Tacho, total zerlegt (sogar alle Türverkleidungen) und habe den ralativ jungfräulichen Unterboden gereinigt - trocknen lassen - und dann sämtliche Hohlräume und auch Motorhaube, Türinnenräume, Kofferaumdeckel und natürlich Achsteilte, den Unterboden an den Flächen aber auch hinter den Tanks etc. Konserviert. Habe dafür mit Trocknungszeit 5 Tage investiert. Den rostigen Auspuff der zu sehen ist den habe ich natürlich auch mit Drahtbüste bearbeitet und behandelt. Was meint ihr dazu, war eine gewaltige Arbeit.


Eure Meinung dazu.
http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_SAM_10565_1.jpg
http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_SAM_10553_3.jpg
http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_SAM_10568_1.jpg
http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_SAM_10582_1.jpg
http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_SAM_10584_1.jpg
http://www.bmw-forum.de/userpix/26535_SAM_10585_1.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ErichOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Fahrzeug: E32 750iL 11/88+03/90, E36 M3 2/98 S52B32US

Mitglied seit: 11.2003
Beiträge: 6753

Wohnort: Japan
BeitragVerfasst am: 09.08.2016 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Erwin, da hast Du Dir ja richtig Arbeit gemacht. Ich hoffe, dass es auf lange Zeit hilft.
Evtl. gibst Du uns ab und an mal einen Zwischenbericht.
Und wo ich dran interessiert waere, was hast Du benutzt zur Konservierung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
hermileinOffline
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Mitglied seit: 09.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10.08.2016 10:53    Titel: Konservierung Antworten mit Zitat

Ja war wirklich viel Arbeit, aber es lohnt sich.
Ich habe von innotech das teure HI-Temp Wax genommen, da damit ein Kumpel die besten Erfahrungen hat.Habe davon 12 liter gebraucht.

Ich werde natürlich nach ca. 2-3 Jahren einmal eine Kontrolle vornehmen und berichten.

Nach dem Abbau aller Kunststoffverkleidungen am Unterboden hat man schön gesehen, wie die Originalkonservierung von BMW an manchen Stellen und an vielen Stellen, wo genauso Salz hinzukommt meiner Meinung mangelhaft war. Habe ich leider Fotomäßig nicht dokumentiert.

Gruß Erwin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    BMW-Forum Deutschland Foren-Übersicht -> 3er -> E90 / E91 / E92 / E93 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 

   



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de