BMW-Forum Deutschland
Das freundliche private BMW-Forum für alle Baureihen...
 
 
SuchenSuchen GarageGarage ShopShop KontaktKontakt RegistrierenRegistrieren
FAQFAQ GalerieGalerie DatenschutzDatenschutz ImpressumImpressum BoardregelnBoardregeln

Kalender 
Vibrationen im Antriebsstrang 740iA
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    BMW-Forum Deutschland Foren-Übersicht -> 7er -> E32
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CarstenEOffline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Fahrzeug: E 32 740iA, E39 523i, Fiat 132 2000

Mitglied seit: 09.2010
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 24.02.2011 13:19    Titel: Vibrationen im Antriebsstrang 740iA Antworten mit Zitat

Hallo Freunde,
ich habe wieder einmal ein etwas besonderes Problem an meinem 740iA, VIN DD53636, Bj. 92.
Das Auto hat bei warmen Motor ein deutlich spürbares Vibrieren im Antriebsstrag bei ca. 1200 bis 1400 u/min sowie bei 1800 bis 2100 U/min.
Das Vibrieren tritt vor allem beim Beschleunigen auf, auch bei langsamen Beschleunigen ist es spürbar. Bei starker Beschleunigung schlägt gelegentlich die Kardanwelle an.....
Kalt läuft das Auto vibrationsfrei.
Für alle Menschen die glauben es kann nur das Mittellager sein:
Neuteile sind: Motorlager, Getriebelager, Mittellager, Gleichlaufgelenk, Kardanwelle feingewuchtet, Tonnenlager Hinterachse, Hardyscheibe, Abtriebswellen......
Das Getriebe ist in Ordnung, alle Kupplungen schalten einwandfrei.

Meiner Meinung nach liegt der Fehler in der Elektrik / Elektronik / Sensorik, da der Motor beim Hochdrehen im Stand ebenfalls in den genannten Drehzahlbereichen Vibrationen zeigt.

Hat jemand von Euch eine Idee?
Erich, im Voraus schon herzlichen Dank!!! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ErichOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Fahrzeug: E32 750iL 11/88+03/90, E36 M3 2/98 S52B32US

Mitglied seit: 11.2003
Beiträge: 6759

Wohnort: Japan
BeitragVerfasst am: 24.02.2011 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

da haste ja eigentlich alles ausgewechselt.
Hatte das mal vor ein 4-5 Jahren. Hardyscheibe hat der 750 ja nicht, aber natuerlich auch das Mittenlager.
Beim Beschleunigen und beim Gaswegnehmen gab es bei bestimmten Drehzahlen so in Deinem Bereich auch Geraeusche. Ich war gerade geschaeftlich unterwegs, meine Frau zu BMW, die wollten natuerlich die kpl. Kardanwelle tauschen.
Hat aber gewartet bis ich wieder da war.
Dann zu einem alten BMW Fuchs, frueher mal Meister bei denen, der speziell die alten "Kisten" sehr gut kennt.

Auf die Buehne, Abdeckung und der Kardanwelle ab und dann mit der Hand an einem Hinterrad gedreht und die Kardanwelle beobachtet. Man konnte dann auch sehen, wo sie angeschlagen hatte, da wo es am engsten ist am Kardantunnel wie die Flansche sind.
Beim Drehen haben wir dann auch festgestellt, dass die Kardanwelle 'eierte'. Lag aber nicht an dieser selber.
Die Schrauben an der Halterung fuer das Mittenlager hatten sich gelockert, die Halterung am Mittenlager hat ja so 2 Schlitze (auch fuer die Vorspannung, die sehr wichtig ist) fuer die Schrauben. Dadurch hatte sich das verschoben und es schlug an unter starker Belastung. Neu ausgerichtet, vorgespannt, Problem behoben, laeuft heute noch super.

Das wuerde ich als erstes mal ueberpruefen.

Hier sieht man diese Schlitze
http://bmwe32.masscom.net/sean750/driveshaftCenterbearing/driveshaftCenterbearing.htm

Vorspannung:
Zitat:
While reinstalling, make sure you preload the center bearing 4~6mm towards the front of the car. You can also consider centering the driveshaft/transmission. I just used a tape measure to align the front of the d/s in the tunnel mid way side to side and slightly adjusted the center bearing and transmission bracket until it was in the middle of the tunnel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
CarstenEOffline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Fahrzeug: E 32 740iA, E39 523i, Fiat 132 2000

Mitglied seit: 09.2010
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 27.05.2011 17:16    Titel: Vibrationen im Motorlauf Antworten mit Zitat

Hallo Erich,
da sich das Problem trotz neuer Zündspulen und einigen anderen Sachen nicht vertreiben lässt, wollte ich vorsorglich die Membran des Ölabscheiders am M60 wechseln. Ich glaube es gab eine recht gute Anleitung im Forum dazu. Hast Du zufällig einen Link.....?

Vielen Dank und Grüße, Carsten.

PS: Wenn Du Dich fragst, warum ich das Ding nicht einfach verkaufe.... ich will einfach wissen, woran das liegt!
Stimmt zum Teil, ich bin einfach verliebt in die Kiste....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ErichOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Fahrzeug: E32 750iL 11/88+03/90, E36 M3 2/98 S52B32US

Mitglied seit: 11.2003
Beiträge: 6759

Wohnort: Japan
BeitragVerfasst am: 27.05.2011 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

wegen solcher Kleinigkeiten verkauft man so ein Auto nicht.
Das bekommst Du schon noch in den Griff.

Membrane: die ist eigentlich mit blauem Oeldunst zu verbinden
und unruhigem Leerlauf

http://www.7-forum.com/modelle/e38/wechsel_membrane_kurbelgehaeuse.pdf


http://home.comcast.net/~vicent/osve38.html

http://www.bimmerboard.com/forums/posts/49387
http://www.youtube.com/watch?v=k4qz4rKtId0&playnext=1&list=PL71DF35202252277A&index=18


Hast Du eigentlich schon mal den Feholerspeicher auslesen lassen bei BMW? Evtl. finden die mit dem DIS Diagnosegeraet etwas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
CarstenEOffline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Fahrzeug: E 32 740iA, E39 523i, Fiat 132 2000

Mitglied seit: 09.2010
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 31.05.2011 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank, vor allem nochmals für die Diagnose.....ich kann meine Ölabscheidermembrane wohl drinlassen, denn der Leerlauf ist ruhig, Ölfahne im Abgas gibt es nicht trotz 308.000 km.
Meine Diagnosesoftware (Carsoft) zeigt keine Fehler an, morgen bin ich bei einem Spezialisten vom BMW, der mit seiner Software angeblich alles auslesen kann. Ich bin mal gespannt auf das Ergebnis.

Viele Grüße, Carsten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
CarstenEOffline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Fahrzeug: E 32 740iA, E39 523i, Fiat 132 2000

Mitglied seit: 09.2010
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 17.06.2011 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ja, die Diagnose war sehr interessant, da das Auto elektrisch/ elektronisch inzwischen völlig in Ordnung ist. Die Vibrationen sind lustigerweise deutlicher geworden, wahrscheinlich da sie nicht mehr von anderen Effekten überlagert werden.
Inzwischen ist das Mittellager völlig defekt, es klappert schon extrem im Untergeschoss bei der passenden Geschwindigkeit, darüber läufts perfekt.
Ich habe einen Tipp von einem Gelenkwellenspezialisten bekommen, dass die Lage der Gelenkwelle im Fahrzeug wohl nicht stimmt, obwohl mir vor einiger Zeit ein anderer Spezialist bestätigt hat, dass es nicht daran liegen kann?!?!?--.
Gibt es irgentwo eine Anleitung, wie man das prüfen bzw. vermessen kann?
Erich, wie immer im Voraus herzlichen Dank!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ErichOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Fahrzeug: E32 750iL 11/88+03/90, E36 M3 2/98 S52B32US

Mitglied seit: 11.2003
Beiträge: 6759

Wohnort: Japan
BeitragVerfasst am: 18.06.2011 02:33    Titel: Antworten mit Zitat

naja, wenn das Mittenlager hin ist, dann ist die Lage natuerlich nicht mehr o.k.
Aber das kannst Du ja tauschen lassen. Wenn Du das Mittenlager tauscht und wenn du alles wieder richtig stehen haben willst, dann lass in einem Rutsch tauschen:

Motorstuetzlager
Getriebestutzlager
Mittenlager und Giuboscheibe an der Antriebswelle

dann hast Du alles wieder ricgtig gerade stehen von Motor ueber Getriebe zur Antribewelle zum Differential.

Habe es selber gemacht und die Schaltgaenge sind viel sanfter geworden.

Wenn die Antriebswelle raus ist zum wechseln des Mittenlagers und der Giubo, dann liegen die 2 Getriebestuetzlagergummis direkt vor Deinen Augen, ist schnell gemacht und kostet auch nicht viel an Teilekosten, und die 2 Motorstuetzlager kosten auch nicht viel und koennen bei der Aktion auch schnell gemacht werden.
Die Motorstuetzlager unter dem Motor bestehen ja zum groessten Teil aus Gummi wie auch die Getriebestuetzlager, und die reissen mit der Zeit, werden hart, oder schrumpfen auch.
Ich hatte mal einen 750 Schlachtwagen, da lag der Motor und das Getriebe nur noch auf diesen Lagern, aber verbunden waren sie nicht mehr, kompett abgeschert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
CarstenEOffline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Fahrzeug: E 32 740iA, E39 523i, Fiat 132 2000

Mitglied seit: 09.2010
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 06.09.2011 11:53    Titel: Reparaturergebniss Antworten mit Zitat

Hallo, ich habe mir das Auto im Juni vorgenommen, zumal das "neue" Mittellage wieder mal defekt war, siehe oben. Vorher hatte ich im TIS eine Winkelvorgabe für den maximalen Beugewinkel über dem Mittellage entdeckt, die erlaubte Abweichung liegt bei 1°!!
Auspuff runter, Hitzeschutz weg, und dann ist mir erstmal das Gesicht entgleist: ich hatte vor längerer Zeit den Wechsel von Motor- und Getriebelager in Auftrag gegeben. Der Kollege hat es geschafft, Motor und Getriebe so schräg im Auto zu verschrauben, das der Beugewinkel der Kardanwelle weit jenseits der ca. fünf Grad war, gefühlt eher 10°. Ich habe bis heute keine Ahnung, wie man so etwas hinbekommt.....
Nach sorgfältigem Ausrichten des ganzen Antriebstranges ist die Selbstzerstörung der Kardanwelle vorbei.
Was geblieben ist: die Schwingungsanregung aus dem Motor, wie oben beschrieben. Trotz neuer Zündspulen und Einspritzventilen (keuch!!) ist der Fehler immer noch da. Allerdings erzeugt er keine Katastrophen mehr. Very Happy Very Happy
Ein e34 540i von einem Kollegen hat übrigens den gleichen Fehler....
Erich, nochmals vielen Dank für Deine Unterstützung! Falls Du noch eine Idee hast, bitte her damit!
Vielleicht kann meine Beschreibung ja auch einmal jemanden helfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
labrador 75Offline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Fahrzeug: 730 IA E32 M30

Mitglied seit: 11.2011
Beiträge: 37

Wohnort: Siegen
BeitragVerfasst am: 06.11.2011 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Klingt jetzt vieleicht blöd , aber stimmen die Steuerzeiten an dem V8 ? Habe es schon mal erlebt , das durch das Längen der Ketten die Steuerzeiten um etwa 2 Zähne verschoben waren . Und das bei gerade mal 220 TKm .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
CarstenEOffline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Fahrzeug: E 32 740iA, E39 523i, Fiat 132 2000

Mitglied seit: 09.2010
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 07.11.2011 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
vielen Dank für die Anregung. Ich werde das bei nächster Gelegenheit prüfen, da mein Auto ja bereits 313.000 km herunter hat.
Zur Zeit läuft der Motor sehr gut, ich habe den Drosselklappenschalter noch getauscht und bin der Meinung, dass der Motor jetzt komplett vibrationsfrei läuft. Der alte Schalter hatte ziemlich Spiel, von untern zieht der Motor wesendlich besser. Man glaubt es kaum wie ein so blöder Schalter eine Regelung verwirren kann...
Jetzt noch nächste Woche eine feingewuchtete Kardanwelle einbauen und das sollte es gewesen sein.
Hoffe ich.......
Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Nochmals vielen Dank!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
labrador 75Offline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Fahrzeug: 730 IA E32 M30

Mitglied seit: 11.2011
Beiträge: 37

Wohnort: Siegen
BeitragVerfasst am: 12.11.2011 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast keinen Drosselklappenschalter , Du hast ein Drosselklappenpoti . Der Schalter war nur bei den M30 im Eisatz . Das Poti ist die wesentlich feinfühligere Variante und macht , wie gesehen , bei defekt mehr Ärger .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
CarstenEOffline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Fahrzeug: E 32 740iA, E39 523i, Fiat 132 2000

Mitglied seit: 09.2010
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 18.11.2011 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, Labrador, Du hast recht. Allerdings heist das Drosselklappenpoti im ETK Drosselklappenschalter, nun ja.....
Egal, die feingewuchtete Kardanwelle ist eingebaut, sauber ausgerichtet, und siehe da: nach ca. drei Jahren suche sind die Vibrationen zu 99% weg!! Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
Insgesamt läuft das Auto sehr viel besser, welch Wunder, alle Teile die verschleissen können sind ersetzt.
Nochmals vielen Dank an alle, die mir Tips gegeben haben!!
Viele Grüße und immer locker bleiben auch bei größeren Defekten. :
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
CarstenEOffline
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Fahrzeug: E 32 740iA, E39 523i, Fiat 132 2000

Mitglied seit: 09.2010
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 03.07.2013 17:49    Titel: Nachtrag Antworten mit Zitat

Hallo,
eine leichte Vibration ist geblieben bei ca. 30km/h. Alles andere ist erledigt.
Das liegt meiner Meinung nach am vorderen Gummilager des Differntials. Man kann die Kardanwelle am Differential gut zwei mm anheben, damit ist die Schwingungsdämpfung flöten. Man sieht dann auch die Risse im Gummi.
Vermutlich hat es das Lager kaputt vibriert, also ich würde auf Folgeschaden tippen.
Wenn ich jetzt noch jemanden finde, der mir das Lager auspressen kann, läuft die Kiste trotz dann 332.000 km fast wie neu.

Viele Grüße von einem der seinen e32 noch längst nicht aufgeben will!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ErichOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Fahrzeug: E32 750iL 11/88+03/90, E36 M3 2/98 S52B32US

Mitglied seit: 11.2003
Beiträge: 6759

Wohnort: Japan
BeitragVerfasst am: 04.07.2013 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Lager auspressen: geht da so etwas?
http://images.palcdn.com/hlr-system/WebPhotos/83/830/8309/8309338.jpg
Diese Gelenkbolzenausdruecker hat mir schon viel geholfen.
Auf Englisch heist das Ding c-clamp ball joint press
http://www.bimmerboard.com/members/erwin/original/bushinginstall1.jpg
http://www.bimmerboard.com/members/erwin/original/bushinginstall3.jpg
http://www.bimmerboard.com/members/erwin/original/bushinginstall4.jpg

Die verleihen auch Werkzeug

http://www.xxl-automotive.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ErichOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Fahrzeug: E32 750iL 11/88+03/90, E36 M3 2/98 S52B32US

Mitglied seit: 11.2003
Beiträge: 6759

Wohnort: Japan
BeitragVerfasst am: 29.12.2014 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hab grad mal schoene Vergleichsfotos gefunden

alte - neue Getriebestuetzlager
http://i1357.photobucket.com/albums/q745/richardmofo/Mobile%20Uploads/image_zps3de20b0b.jpg
alte - neue Motorstuetzlager
http://fotos.bilder-speicher.de/images/image_org/14122908422755.jpg

und so sieht ein Motorstuetzlager von innen aus, gefuellt mit "Oel" normalerweise, genaue Bezeichnung der Fluessigkeit kenne ich nicht
http://www.nmia.com/~dgnrg/mmount.jpg
Obere und mittlere Flaeche ist "Oelgefuellt", untere nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    BMW-Forum Deutschland Foren-Übersicht -> 7er -> E32 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 

   



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de